1. März 2019 | Branchennews

Räumliche Konfliktprävention in der stationären Altenhilfe – Gestaltungsprinzipien für soziale Handlungsräume

Ein Gastbeitrag von Arch. Ing. Mag. arch. Andreas Wörndl, MAS

Menschen bewegen sich in Räumen und Räume bewegen Menschen. Personen mit Handlungseinschränkungen verbringen nahezu ihren gesamten Alltag in geschlossenen räumlichen Situationen. Die Intensität dieser wechselseitigen Beziehung kann im Kontext institutioneller Lebensgemeinschaften dazu führen, dass Raum neben anderen Aspekten, als strukturelle Gewalt wahrgenommen wird und zu Verhaltensänderungen führt. Pflege und Betreuung verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Um dieser Anforderung gerecht zu werden stellt die räumliche Umgebung einen entscheidenden Faktor dar, der in diese Vision integriert werden muss. Architektur ist also ein mitbestimmender Faktor bei der Entstehung von Aggression, Gewalt oder Rückzug.

Weiterlesen
1. Februar 2019 | Branchennews

Dem Personalmangel mit neuem Denken und Handeln begegnen

Ein Gastbeitrag von FH-Prof. Dr. Paul Brandl

Der Fachkräftemangel in der sozialen und helfenden Arbeit bei gleichzeitig steigendem Versorgungsanspruch insbesonderer in der Pflege alter Menschen und das ewige Thema „Finanzierung“: über die aktuellen Herausforderungen besteht Einigkeit. Wirksame Lösungsansätze sind hingegen rar. Im Gastbeitrag untersucht der Autor die Frage „Wie kann die erforderliche, demographisch gesehen wachsende Arbeitsmenge etwa im Bereich der Altenbetreuung und -pflege vermindert werden und wie können gleichzeitig die Bedürfnisse der Zielgruppen bestmöglich erfüllt werden?“

Weiterlesen
Symbolbild Nachhaltigkeit: Um eine Glühbirne, in der sich statt eines Leuchtfadens ein Zweig befindet, sind Symbole angeordnet, die Nachhaltigkeit betreffen.
16. Januar 2019 | Gast-, Fachbeiträge

Social Entrepreneurs – Weltverbesserung durch soziale Innovationen

„Unter Social Entrepreneurs werden Menschen verstanden, welche die Welt aus der Gesellschaft heraus verbessern wollen, indem sie innovative Lösungen für soziale oder gesellschaftliche Fragen finden“ (Reset 2018). Ausgehend von diesem Zitat untersuchten Sara Bernreuther, Laura Betz, Jennifer Heep, Alina Hülsenbeck und Simone Pfister, Studentinnen der Sozialwirtschaft der Evanglischen Hochschule Nürnberg (Abschlussjahrgang 2019), welche Unternehmen zu den Social Entrereneurs zu zählen sind.

Weiterlesen
Snippet von der Homepage Recruiting to go
19. Oktober 2018 | Allgemein

Recruiter*innen in Sozial- und Pflegeeinrichtungen, vernetzt euch!

Recruiter in einer Sozial- oder Pflegeeinrichtung zu sein, ist ein ziemlich einsamer Job. Es ist eben kein Geld für eine richtige Recruiting-Abteilung mit Social Media-Manager, Active Sourcer und Employer Branding-Stratege da – und auch kein Know How, auf das man zurückgreifen kann. Umso wichtiger sind die trägerübergreifende Vernetzung und der Austausch von Erfahrungen. Maja Roedenbeck-Schäfer stellt hier ihr neues Angebot vor.

Weiterlesen
10. Mai 2018 | Allgemein

Aktionstag Pflege: „Now Hiring“-Karten als Werkzeug der Personalgewinnung

Mitarbeiterempfehlung mit „Now-Hiring“-Karten: Maja Roedenbeck Schäfer beschreibt in ihrem Gastbeitrag, wie die Diakonie Deutschland anlässlich des Internationalen Tags der Pflege sich von dieser Methode hat inspirieren lassen. 3.000 Pflegeheime der Diakonie sind aufgerufen „Now Hiring“-Karten an die Mitarbeitenden zu verteilen.

Weiterlesen
Schmuckbild: Hand Landschaft Glühbirne
5. April 2018 | Gast-, Fachbeiträge

Innovationen benötigen Baupläne: der Social Businessplan für Social Entrepreneure

Den ersten Schritt auf dem Weg zu einer wirkungsorientierten Unternehmensgründung zu wagen, benötigt viel Mut und Überzeugung. Und es braucht eine vernünftige Finanzierungsstrategie. Denn: Ohne Social Business kein Business (Finanzierung), ohne Finanzierung keine soziale Wirkung (Social Business). Prof. Dr. Klaus Schellberg und Sandra Gerhard zu notwendigen Überlegungen, die potentielle Social Entrepreneure anstellen sollten.

Weiterlesen
Ausschnitt Cover Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann
26. Februar 2018 | Gast-, Fachbeiträge

Skepsis überwinden, Know-how aufbauen: Ein Plädoyer für internationales Recruiting

Maja Roedenbeck Schäfer zu ihrem im März 2018 erscheinenden Buch „Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann“, über Vorurteile gegenüber dem Internationalen Recruiting, denen gute Chancen, nachhaltig Fachkräfte zu gewinnen, gegenüberstehen.

Weiterlesen
Symbolbild: Münzen und Scheine sind um einen Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung drapiert.
19. Januar 2018 | Gast-, Fachbeiträge

Kostensteuerung nein – Kostenmanagement ja

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Uwe Kaspers, Evangelische Hochschule Nürnberg

Sie möchten lernen, wie man Kosten steuert? … Vergessen Sie einfach diesen Gedanken! Er entstammt Phantasien von Betriebswirten und vielleicht auch Sozialmanagern, die tatsächlich glauben, es gäbe Rädchen und Hebel, die man nur kennen und bedienen muss, damit die Kosten einem vorgezeichneten Pfad folgen. So einfach ist es nicht. Wie aber für eine effektive Kostentransparenz gesorgt werden kann, erklärt dieser Artikel.

Weiterlesen
Symboldbild - Eine Hand wählt ein farbiges Foto aus einer Collage von Polaroidfotos verschiedener Menschen in schwarz-weiß aus.
22. Dezember 2017 | Gast-, Fachbeiträge

Vier Erfolgsfaktoren für internationales Recruiting im Sozial- und Gesundheitswesen

Maja Roedenbeck Schäfer, Projektleiterin für das Karriereportal sowie für Recruiting-Kampagnen der Diakonie Deutschland, gibt Tipps, wie eine Personalgewinnung von Fachkräften aus dem Ausland erfolgreich in die Recruiting-Strategie integriert werden kann.

Weiterlesen
Beispiel 2 für eine Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Karte
2. November 2017 | Gast-, Fachbeiträge

Mitarbeiter werben Mitarbeiter: professionalisieren, digitalisieren, offensiv kommunizieren

Von Maja Roedenbeck Schäfer. Sie ist Projektleiterin für das Karriereportal sowie für Recruiting-Kampagnen der Diakonie Deutschland.

Weiterlesen
Symbolbild zwei Strichmännchen finden eine Lösung
25. Oktober 2017 | Gast-, Fachbeiträge

Co-kreative Prozesse zur Entwicklung neuer Dienstleistungen nutzen

Ein Interview mit Prof. Astrid Herold-Majumdar zu dem von ihr entwickelten Konzept des Social Service Design: Was ist überhaupt Design Thinking? In welchem Zusammenhang steht Nachhaltigkeit mit Social Service Design? Wie wichtig ist Wertschätzung des Mitarbeiters und des Klienten? Können – und wie können – daraus neue Dienstleistungen entstehen?

Weiterlesen
Symbolfoto für Kreativität und Design Thinking: Mann steht vor einer Wand mit gelben Glühbirnen im Comic-Stil
17. Oktober 2017 | Gast-, Fachbeiträge

Was ist eigentlich Design Thinking? Eine Übersicht

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Uwe Kaspers, Evangelische Hochschule Nürnberg

„Dienstleistungen neu zu denken“ ist auch eine Herausforderung für Unternehmen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Die Gebrauchswirtschaft macht es schon seit längerem mit „Design Thinking“-Methoden vor. Welche Methoden dabei zur Anwendung kommen, fasst Uwe Kaspers im Fachbeitrag zusammen.

Weiterlesen